ISABELLA ,  Variabel im Aufbau

klassischer -"Dulcibella-Aufbau" ... oder darf es auch etwas Besonderes sein?

Hier kann der Plan der Aufbauvariante weiterhelfen

 

Die Idee für den alternativen Aufbau stammt von einem Kalenderbild.

 

 

 

natürlich bleibt auch mit diesem Aufbau die Besegelungsvariabilität erhalten

                 

An den Ausbau des Modells mit diesem besonderen Aufbau sollten sich jedoch nur etwas erfahrenere, geduldige Modellbauer heranwagen.

Durch die geringe Breite bleibt nur ein schmaler Zugang zu den Innereien, das erfordert bei jeder Wartung "Spinnenfinger" wie der direkte Vergleich auf dem Foto zeigt.  

Der Aufbau ist als Ganzes abnehmbar. Somit wird ein Süllrand auf Deck erforderlich um das Eindringen von Wasser zu vermeiden. Und er muss sehr exakt an den Decksverlauf angepasst werden - über seine gesamte Länge und incl. Plichtwand.

Der Standard-Aufbau passt auf diese beschnittene Öffnung aber immer noch und deckt sie ab. Somit erhält man die einzigartige Möglichkeit mit einem gebauten Modell nicht nur 2 Besegelungen sondern auch 2 Aufbauvarianten zu segeln. Also hat man 4 Versionen aus denen man vor jedem Besuch am Segelrevier auswählen kann.

Der Aufbau kann auch auf der DULCIBELLA oder der MARIBELLA verbaut werden. Es muss jedoch vor Baubeginn bereits eingeplant sein. Eine Nachrüstung erfordert einen Decksneubau.

 

 

... die Figur im Cockpit macht das Modell komplett