ISABELLA ,  eine einfache Yawl

 

         In Modellbaugruppen wollen nicht alle unbedingt das gleiche Modell bauen.
ISABELLA bietet durch den 2. Mast eine deutlich andere Besegelung als Dulcibella

Sie unterscheidet sich von den anderen 2-Mastern der Familie (z.B. MARIBELLA, siehe Modellauswahl) durch ein einfacheres Rigg mit weniger Bauteilen und Einstellungsaufwand.

So werden die oft jugendlichen Einsteiger nicht überfordert und es entsteht  ISABELLA als hochgetakelte Yawl (ohne Gaffelrigg).

 

     dieses (modifizierte) Gemälde von Jane Michaelis führte darüber hinaus zu der Idee eine weitere Aufbau-Variante auf dem Rumpf der DULCIBELLA zu erproben.
                                  So sah das "Original-Bild" aus...

 

ISABELLA soll der Erprobungsträger für diesen Aufbau werden.

 

      Wer die "Standard"-Aufbauversion bevorzugt findet ebenfalls genügend Vorbilder

Der größere Aufbau bietet eine bessere Zugänglichkeit zum Innenraum.

... bleibt die Frage, wie man das Segel zwischen den Masten auch im Modell realisieren könnte...

 

 

 

 

  Mehr über die Ideen hinter dem Modell
können sie nachlesen in der Zeitschrift SchiffsModell

Ausgabe 07 / 2010
 

 

 

  ...und so sieht die 1. Seite des Artikels aus...